Radfahren mit Hüft- oder Kniearthrose oder Knieschmerzen

Viele Menschen greifen bei Knieschmerzen, Kniearthrose oder Hüftarthrose zum E-Bike. Doch dies hat viele Nachteile. Es wird weniger Beinkraft benötigt als beim normalen Radfahren und die schmerzende Knie werden nicht so stark belastet, die Arbeit übernimmt vor allem der Motor. Dadurch wird aber das Herz-Kreislaufsystem kaum gefordert. Zudem werden beim E-Biken, im besonderen bei Knieschmerzen und der nochmals reduzierten Beinleistung, auch kaum Kalorien verbrannt. Doch bei Kniearthrose und Knieschmerzen sollten aber viele Kalorien verbrannt werden um Gewicht abzunehmen. Denn zur Behandlung von Arthrose gehört auch Gewichtsabnahme, um die schmerzenden Knie und Gelenke beim Gehen zu entlasten. 

Fahrradfahren zur Heilung von Arthrose und Knieschmerzen

Das Reha Fahrrad von Varibike ist das passende Fahrrad. Siehe www.reha-fahrrad.eu 


Foto: Reha Fahrrad als Dreirad - gegen Knieschmerzen und Arthrose

Das Reha-Fahrrad reduziert die Beinkraft auf das schmerzende Knie bzw. die Kniearthrose. Gleichzeitig kann der Fahrradfahrer mit seiner Armkraft den Antrieb unterstützen. Durch die zusätzliche Muskelarbeit der Arme kommt auch das Herzkreislaufsystem in Schwung und wird ordentlich trainiert. Mit dem Reha Fahrrad werden viel mehr Kalorien verbrannt als mit einem E-Bike. Radfahrer mit Knieschmerzen oder Hüft-/Kniearthrose nehmen mit dem Reha Fahrrad effektiv Gewicht ab. Die schmerzenden Kniee werden durch die Gewichtsabnahme auch beim Gehen entlastet. Das Reha Fahrrad ist eine besonders gesunde Art des Radfahrens. Die schmerzenden Knie werden beim Fahren mit dem Reha Fahrrad nur leicht belastet. Gleichzeitig werden die mit Arthrose erkrankte Knie bewegt ohne diese zu belasten und ohne Schmerzen. Die Bewegung der Knie versorgt die Knie mit Nährstoffen und geschädigte Zellen im Knie werden abtransportiert. Somit ist das Reha Fahrrad das optimale Fahrrad um den Heilungsprozeß bei Kniearthrose zu fördern. Beim Reha Fahrrad sind die Faktoren um Kniearthrose zu therapieren: 

  • viel Bewegung
  • geringe Gelenkbelastung
  • Gewichtsabnahme

Und damit man bei Kniearthrose die gesunde Bewegung auch stattfindet sollte die Therapie auch Spaß machen. Das Reha Fahrrad macht verdammt viel Spaß. Bewegung an der frischen Luft in schöner Natur und das schmerzfrei. Einer unserer Kunden sagte zu mir: „Das Reha Fahrrad ist ideal für mich, denn es macht Spaß und nur was Spaß macht tut man auch.“ Mehr über die Möglichkeiten des Reha Fahrrad und Kundenerfahrungen mit Kniearthrose finden Sie unter www.reha-fahrrad.eu.

Foto: Reha Fahrrad von Varibike mit E-Motor und spezieller Pendelkurbel, um Beugungswinkel des Knie mit Arthrose zu reduzieren.